Hier geht's zur aktuellen Website zurück
30.11.2019 19:10

Top 10

Die gewaltigsten Nationalparks Europas

Keine Zivilisation, nur unberührte Natur, so weit das Auge reicht (und noch viel weiter): Das sind die 10 grössten Nationalparks von Europa.

von
hum
1 / 8
7. Nationalpark Hohe Tauern, Österreich
7. Nationalpark Hohe Tauern, Österreich

1856 Quadratkilometer gross ist der grösste Nationalparks Österreichs und der Alpen. Er wurde 1981 gegründet und ist damit der älteste Nationalpark des Landes.

(Bild: istockphoto)
6. Nationalpark Sotschi, Russland
6. Nationalpark Sotschi, Russland

Sotschi dürfte seit den Olympischen Spielen den meisten ein Begriff sein. Der Nationalpark hingegen vielleicht noch nicht. Sein Schutzgebiet beträgt 1937 Quadratkilometer. Er besteht seit 1983 und ist damit Russlands ältester Nationalpark.

(Bild: istockphoto)
5. Nationalpark Sarek, Schwedisch Lappland
5. Nationalpark Sarek, Schwedisch Lappland

Der Sarek ist nur wenige Quadratkilometer kleiner als der Padjelanta und liegt auch im Norden Schwedens. Das indigene Volk der Samen nutzt einen Teil des Parks für die Rentierzucht. Der Park besteht bereits seit über 100 Jahren (1909).

(Bild: istockphoto)
4. Nationalpark Padjelanta, Schwedisch Lappland
4. Nationalpark Padjelanta, Schwedisch Lappland

Der Padjelanta-Nationalpark umfasst 1984 Quadratkilometer und liegt ganz im Norden Schwedens, an der Grenze zu Norwegen. Ein Wanderweg namens Padjelantaleden führt über 140 Kilometer quer durch den Nationalpark mit Schutzhütten und Möglichkeiten zum Zelten.

(Bild: istockphoto)
3. Nationalpark Lemmenjoki, Finnland
3. Nationalpark Lemmenjoki, Finnland

Der grösste Nationalpark Finnlands belegt Platz drei der grössten Europas. Mit 2850 Quadratkilometern Fläche. Der Park gilt als eine der letzten grossen, von Menschen und Wegen weitgehend unberührten Naturlandschaften Europas.

(Bild: instagram.com/dronneberg)
2. Nationalpark Wodloserski, Russland
2. Nationalpark Wodloserski, Russland

Auf dem zweiten Platz steht ein Park im Norden Russlands, der nur etwa ein Drittel so gross ist wie der Erstplatzierte. Trotzdem: 4689 Quadratkilometer sind schon eine Hausnummer. Der Wodloserski-Nationalpark besteht seit 1991 und wurde trotz Nominierung noch nicht zum Unesco-Weltnaturerbe gekürt.

(Bild: instagram.com/artem_kucherenko.ph)
1. Nationalpark Vatnajökull, Island
1. Nationalpark Vatnajökull, Island

Die 14'300 Quadratkilometer Fläche des Vatnajökull-Nationalparks entsprechen 14 Prozent der Fläche Islands. Teil des Parks ist der gleichnamige Gletscher, welcher allein 8100 Quadratkilometer gross und damit der grösste Gletscher Europas ist. 2019 wurde der Nationalpark Vatnajökull zum Unesco-Weltnaturerbe erklärt.

(Bild: istockphoto)

Kennst du die grössten Nationalparks Europas? Die meisten von ihnen dürften vielen nicht geläufig sein. Ob es an den komplizierten Namen liegt? Oder vielleicht doch an ihrer Abgeschiedenheit an den Rändern dieses Kontinents? So oder so: Lerne etwas dazu, und vielleicht wirst du ja inspiriert, die ungezähmte Natur und Menschenleere eines Tages mit eigenen Augen zu sehen.

Fehler gefunden?Jetzt Melden.